IT-Stellenangebote Wuppertal

Zu der Suchanfrage Wuppertal wurden keine Stellenangebote gefunden.

  • Probieren Sie allgemeinere Suchbegriffe
  • Probieren Sie andere Suchbegriffe

Weitere interessante IT-Jobs

Solution Architect als IT Projektmanager (m|w|d)

MTU Aero Engines AG , München

Die MTU Aero Engines entwickelt, fertigt, vertreibt und betreut zivile und militärische Antriebe für Flugzeuge und Hubschrauber sowie...

Veröffentlicht vor 14 Stunden 55 Minuten Thu, 01 Oct 2020 08:40:04 +0200 fulltime

Ingenier als Senior Entwickler (m|w|d)

MTU Aero Engines AG , München

Die MTU Aero Engines entwickelt, fertigt, vertreibt und betreut zivile und militärische Antriebe für Flugzeuge und Hubschrauber sowie...

Veröffentlicht vor 14 Stunden 55 Minuten Thu, 01 Oct 2020 08:40:04 +0200 fulltime

Informatiker IT-Sicherheit / IT-Infrastruktur (m|w|d)

MTU Aero Engines AG , München

Die MTU Aero Engines entwickelt, fertigt, vertreibt und betreut zivile und militärische Antriebe für Flugzeuge und Hubschrauber sowie...

Veröffentlicht vor 14 Stunden 55 Minuten Thu, 01 Oct 2020 08:40:04 +0200 fulltime

Informatiker IT Security / IT Infrastruktur (m|w|d)

MTU Aero Engines AG , München

Die MTU Aero Engines entwickelt, fertigt, vertreibt und betreut zivile und militärische Antriebe für Flugzeuge und Hubschrauber sowie...

Veröffentlicht vor 14 Stunden 55 Minuten Thu, 01 Oct 2020 08:40:04 +0200 fulltime

IT Security Manager Infrastruktur / Applikation (m|w|d)

MTU Aero Engines AG , München

Die MTU Aero Engines entwickelt, fertigt, vertreibt und betreut zivile und militärische Antriebe für Flugzeuge und Hubschrauber sowie...

Veröffentlicht vor 14 Stunden 55 Minuten Thu, 01 Oct 2020 08:40:04 +0200 fulltime

Senior Datenbank Entwickler (m|w|d)

MTU Aero Engines AG , München

Die MTU Aero Engines entwickelt, fertigt, vertreibt und betreut zivile und militärische Antriebe für Flugzeuge und Hubschrauber sowie...

Veröffentlicht vor 14 Stunden 55 Minuten Thu, 01 Oct 2020 08:40:04 +0200 fulltime

Senior Data Scientist / Software Entwickler für KI (m|w|d)

MTU Aero Engines AG , Hannover

Qualität, Effizienz und Innovationskraft sind die Stärken der MTU Maintenance. Damit hat sich das global agierende Unternehmen zum weltweit...

Veröffentlicht vor 14 Stunden 55 Minuten Thu, 01 Oct 2020 08:40:04 +0200 fulltime

IT Projektleiter IT Security / Infrastruktur (m|w|d)

MTU Aero Engines AG , München

Die MTU Aero Engines entwickelt, fertigt, vertreibt und betreut zivile und militärische Antriebe für Flugzeuge und Hubschrauber sowie...

Veröffentlicht vor 14 Stunden 55 Minuten Thu, 01 Oct 2020 08:40:04 +0200 fulltime

Engineer als Senior Datenbank Entwickler (m|w|d)

MTU Aero Engines AG , München

Die MTU Aero Engines entwickelt, fertigt, vertreibt und betreut zivile und militärische Antriebe für Flugzeuge und Hubschrauber sowie...

Veröffentlicht vor 14 Stunden 55 Minuten Thu, 01 Oct 2020 08:40:04 +0200 fulltime

Wuppertal - nicht nur eine Schwebebahn


Beim Stichwort "Wuppertal" denkt wohl jeder automatisch an die Schwebebahn. Dabei wäre die größte Stadt des Bergischen Landes auch ohne ihr technisches Wunderwerk einzigartig - in nahezu jeder Beziehung, auch auf dem IT-Stellenmarkt.

Wuppertal: Aus Sechs mach Eins


Wer sich in Wuppertal genauer umsieht, hat den Verdacht, es mit mehreren verschiedenen Städten zu tun zu haben. Das stimmt auch! Wuppertal ist die einzige deutsche "Bandstadt", das heißt, mehrere hintereinander liegende Siedlungsgebiete sind zu einem gemeinsamen Ballungsraum verknüpft.

Im Jahre 1929 wurden Vohwinkel, Elberfeld und Barmen im Tal der Wupper (in Wahrheit eine riesige Schlucht) mit Cronenberg und Ronsdorf im Süden sowie einigen umliegenden Dörfern und Gemeinden zur Stadt Wuppertal vereinigt - ihre separaten Identitäten pflegen die Teil-Städte bis heute.

"In Barmen wohnen die Armen, in Elberfeld wohnt das Geld und in Vohwinkel wohnt der Standesdünkel", lautet ein bissiger Spruch auf die Vergangenheit der drei Städte. Und manch ein Lokalpatriot würde heute noch lieber sterben als freiwillig "über die Wupper gehen" - nicht nur, weil dieser Fluss lange als der dreckigste in ganz Deutschland galt.

Wuppertal: ITK statt Textilfabriken


Doch diese Zeiten sind vorbei. Auch die Heimat von Bayer-Werken und Salamander-Schuhen, Wicküler Pils und Kobold-Staubsaugern hat in den letzten Jahrzehnten viel Industrie verloren.

Die Wupper ist längst so "rein" wie die Stadtkasse chronisch leer. Wo früher tausende Textilarbeiter für geringen Lohn schufteten und in elend-beengten Quartieren hausten (was einen Barmer Fabrikantensohn namens Friedrich Engels so erboste, dass er mit Karl Marx den Kommunismus erdachte), schuf die "Bergische Universität" einen IT-Stellenmarkt für hunderte EDV-Experten.

Auch hinter den Mauern früherer Fabrik-Paläste sind heute IT-Jobs für industrielle Fertigung oder für Dienstleistungen zu finden. Und das "Wuppertal Institut für Klima, Umwelt. Energie" könnte ohne ITK nicht arbeiten.

Ein Verkehrsknotenpunkt ist Wuppertal aber mehr denn je. Autobahnen wurden durch das Bergische Land geschlagen, aber mehr noch als die Schwebebahn verknüpft die Eisenbahn die Stadtteile untereinander, mit Deutschland und Europa.

Die Wochenlangen Sperrungen der letzten Jahre dienten dazu, die Bahnstrecke auf den technisch neuesten Stand zu bringen. Ohne IT-Jobs läuft hier kein Stellwerk mehr.

Wuppertal: Ein grünes Band im Bergischen Land


Eine andere Bahnstrecke, die "Nordbahn", wurde um 2000 abgebaut und durchzieht seither als Radwanderweg die nördlichen Stadtteile. Tunnels, Brücken und viel Grün flankieren das von Schautafeln gesäumte Band zwischen Vohwinkel und Wichlinghausen.

Der Wuppertaler Zoo (bekannt für seine Zuchterfolge), der Botanische Garten oder die bewaldeten Hügel "Friedrichsberg" und "Friedenshöhe" stehen für das grüne, erholsame Wuppertal. Wald gibt es im Stadtgebiet mehr als genug.

Auch Sport wird in Wuppertal großgeschrieben. Zwar können die WSV-Fußballer von der Bundesliga nur träumen, der "Bergische Handballclub" ist da schon weiter und Cronenberg sogar ein Spitzenclub im Rollhockey. Barmen ist eine Basketball-Hochburg, in Elberfeld sind zwei Hockeyclubs zuhause.

Wuppertal: Ein Karriere-Sprungbett


Und wer partout wieder weg will, kann dies über die Karriereleiter tun. Die Chemiker Carl Duisburg und Friedrich Bayer, der Chirurg Ferdinand Sauerbruch, besagter Friedrich Engels sowie die Politiker Rita Rüssmuth, Johannes Rau und Hans-Dietrich Genscher begannen ihre Karriere allesamt im (oder später in) Wuppertal.

Das könnte Sie auch interessieren